Eine Auszeit für Körper, Geist und Seele

Waldbaden: Den Wald mit allen Sinnen erleben (ca. 3 Std.)
Die wohltuende Wirkung des "Waldbadens", in Japan "Shinrin Yoku" genannt und als gesundheitsfördernde Massnahme anerkannt, wird auch in Europa mehr und mehr entdeckt und erforscht.
Regelmässige Aufenthalte im Wald verbessern nicht nur das seelische Wohlbefinden, es wurde auch nachgewiesen, daß die Anzahl der zur Abwehr vorhandenen Killerzellen nach dem Waldbaden ansteigt.

Der japanische Name Shin = großer Wald, Rin = kleiner Wald und Yoku = Baden heißt soviel wie: In der Atmosphäre des Waldes baden, das heißt, die Natur als Ruhe- und Kraftort nutzen.
Bei einem Waldbad tauchen wir mit allen Sinnen in den Wald ein. Es ist ein absichtsloses Verweilen, wir gehen nicht, sondern wir schlendern und nehmen die Natur bewusst wahr, ertasten Rinden oder Blätter, riechen und schmecken die Düfte des Waldes und hören bewusst auf Geräusche wie das Rascheln der Blätter oder Vogelzwitschern.
Es ist ein Spaziergang zum Eintauchen in die Geheimnisse des Waldes mit Meditationen und Übungen zum bewusstem Wahrnehmen der Schönheit der Natur.
Eine grüne "Auszeit" zum Entspannen und Entschleunigen.


Sie brauchen eine Sitzunterlage für den Waldboden, ein kleines Handtuch und dem Wetter angepasste Kleidung.
Das Mindestalter zum Teilnehmen beträgt 16 Jahre und bitte bringen Sie keine Hunde mit.

Teilnahmebeitrag: 18 €
Treffpunkt: Am Schorrberg 17, 56470 Bad Marienberg-Eichenstruth

Termine finden Sie hier.