Kräutersalz aus Rosenblüten und rotem Pfeffer

Bei dem Winterwetter zum Sommeranfang bleibe ich gemütlich im Warmen und mache Kräutersalz. Hier werden Rosenblüten mit rotem Pfeffer und Salz gemörsert – gibt eine tolle Farbe! Andere Ideen? Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt: Minze mit Piment, Rosmarin mit Zitronenschale (toll zu Fisch!), Gundermann mit grünem Pfeffer oder eine schöne mediterrane Mischung mit Thymian, Oregano, Ysop etc.
Trockene Zutaten kann man direkt gebrauchen, mit frischen Kräutern muss das Salz immer mal gerührt und nach zwei Wochen
nochmal auf einem Backblech nachgetrocknet werden. Empfiehlt sich z.B. bei Rosmarin, der getrocknet viel Aroma verliert.