Vorräte für den Winter

Es wird Herbst und höchste Zeit sich Vorräte für den Winter anzulegen!
Habe gerade meine mediterranen Kräuteröle (mit schön viel Knoblauch…) abgefiltert und in Flaschen gefüllt. Damit schmeckt dann, auch wenn es draussen schneit, die Pasta nach Sommer…

Frische Kräuter wie Schnitt(knob)lauch, Petersilie, Dill, Fenchelgrün,
aber auch Brennnesselspitzen, Schafgarbe oder Spitzwegerich schneide ich klein und friere sie auf einer Platte ein. Nach dem Durchfrieren werden sie in Schraubgläser gefüllt, beschriftet und wieder in den Gefrierschrank gestellt. So kann ich mir im Winter immer nach Bedarf mein frisches Grün holen.
Mein Schnittbasilikum ist wieder üppig gewuchert und kommt diese Woche noch als Paste mit Salz und Öl in Gläschen. Hält sich im Kühlschrank mehrere Wochen wenn kein Käse und keine Pinienkerne drin sind.
Wie legt Ihr Euch Vorräte an?